Hygienekonzept für Aus- und Fortbildungen

Skiverband Rheinland   ♦   Skiverband Rheinhessen

Hygiene-Konzept Ausbildungswesen

Das Coronavirus Sars-CoV-2 stellt auch die Skiverbände Rheinland und Rheinhessen vor große Herausforderungen. Auf dieser Seite stellen wir unser Hygiene-Konzept für die Aus- und Fortbildungslehrgänge der Saison 2020/2021 vor. Dieses Konzept wird durch eine Sammlung von wichtigen FAQ‘s ergänzt, die ebenfalls auf der Homepage in aktualisierter Form zum Download bereitstehen. Bei weiteren Fragen könnt Ihr Euch gerne an die jeweiligen Lehrgangsleiter wenden.

  • Einhaltung der AHA-Regel (Abstand – Hygiene – Alltagsmasken)
     
  • Beachtung der nationalen und regionalen Regelungen zu Covid-19
    Unsere Lehrgänge im Bereich der Aus- und Fortbildung finden in der Saison 2020/2021 in Deutschland und Österreich statt. Wir werden alle – jeweils zum Reisezeitpunkt – gültigen Hygienemaßnahmen im Reiseland/Bundesland einhalten.
    Wir blicken natürlich auch auf die deutschen Regelungen, maßgeblich aber ist das Reiseland.

  • Kontaktnachverfolgung
    Die im Rahmen der Anmeldung zu den Maßnahmen erstellten Teilnehmer-Anmeldelisten sind die Basis für eine mögliche Kontaktnachverfolgung.

  • Teilnahme an den Lehrgängen
    Lehrgangs-Teilnehmer dürfen zum Lehrgangsbeginn keine Corona-typischen Krankheitssymptome aufweisen und dürfen sich mindestens 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn nicht mehr in vom RKI ausgewiesenen Risikogebieten aufgehalten haben.

  • Eigenverantwortung
    Neben der Einhaltung der gültigen Regeln ist das verantwortliche und umsichtige Verhalten für sich und andere ein zentraler Punkt im täglichen Miteinander.

In diesem Sinne wünschen wir allen eine gute und erfolgreiche Wintersaison 2020/2021!

Euer SVR-/SVRhh-Ausbildungsteam

Print Friendly, PDF & Email