Fortbildung Westerwald I – Ski-alpin

Fortbildungslehrgang, Techniktraining und Saisoneröffnungsfahrt
Skibezirk Westerwald Ski alpin in Lanersbach/Hintertux

Veranstalter: Skiverband Rheinland e.V.
Durchführung: Ski-Bezirk Westerwald

Zeit: Samstag 26.11.2022 bis Mittwoch 30.11.2022

Unterkunft:
Hotel Das Alois****S (ehem. Hotel Central) bzw. Gästehaus, Familie Kreidl, A6293 Lanersbach 311
(Hotel mit Sauna, Dampfbad, Hallenbad, Whirlpool + Pool außen)
Tel: 0043/5287/8504 – Telefax: 850450
Frühstück u. Abendessen erfolgt für alle Teilnehmenden im Hotel “Das Alois****S”.
Ca. 10 Teilnehmende können im Gästehaus Central, gegenüber dem Hotel, untergebracht werden. Die Zuteilung erfolgt wunschgemäß bzw. in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Organisationsbedingte Änderungen sind dem Veranstaltenden vorbehalten.

Anreise:

Mit Reisebus am 26.11.2022

  • ab Hachenburg, Neumarkt, Bushaltestelle, ⇒ 8.00 Uhr,
  • Rennerod/WW Halle, ⇒ 8.30 Uhr
  • Limburg ICE Bahnhof hinter KFC, ⇒ 9.15 Uhr
  • Medenbach Rasthof A3 Süd, ⇒ 10.00 Uhr

(Treffpunkt: jeweils 10 Minuten vorher)

Rückreise :

  • am 30.11.22 nach dem Skifahren.

Kosten:
Unterkunft 4 Tage (4 x HP inkl. alkoholfreie Getränke beim Abendessen, Nachmittagsjause, Wellness) Skipass 4 Tage, Lehrgangsgebühr, Lehrgangsunterlagen, Busfahrt
!!! Preise sind vorbehaltlich sich ändernder Liftpreise !!!

¾ Bett Zimmer Hotel 750,-  Gästehaus 675,-
Doppelzimmer Hotel 790,- Gästehaus 725,-
Einzelzimmer Hotel 855,-  

Teilnehmende des Basislehrgangs bis zum Jahrgang 2005 und einer Vereinszugehörigkeit im SB Westerwald werden mit 100€ bezuschusst.

Nach der Anmeldebestätigung, die per Mail versandt wird, sind die Gesamtkosten bis 01.11.2022 auf das Konto des Ski-Bezirkes Westerwald (NaSpa) zu überweisen.
Iban: DE35 5105 0015 0847 1796 94, Stichwort „[Name Teilnehmer:in] TUX 2022“ zu überweisen.

Versicherung:
Die Teilnehmenden sind über die meldenden Skivereine versichert. Vereinslose Teilnehmende müssen für ausreichenden Versicherungsschutz sorgen. Der Veranstaltende übernimmt keinerlei Haftung.

Anmeldung:

Anmeldeschluss ist der 1. November 2022, vorbehaltlich vorzeitiger Ausbuchung des Lehrgangs, und ausschließlich online.
Von der Ausschreibung abweichende An/Abreise Termine können in der Anmeldung vermerkt werden oder nachträglich an julia@buschweg.info gerichtet werden.

Voraussetzung für den Lizenzerwerb/ die Lizenzverlängerung
Voraussetzung für den Lizenzerwerb oder die Lizenzverlängerung ist die erfolgreiche Absolvierung des E-Learning-Moduls
Schneesport schaut hin – Prävention sexualisierter Gewalt“ (www.deutscherskiverband.de/psg_elearning) und die Unterzeichnung des DSV-Ehrenkodex.
Die Unterzeichnung des DSV-Ehrenkodex und die damit verbundene Verpflichtung zur Einhaltung kannst Du direkt über das E-Learning-Modul abwickeln.
Das Zertifikat und der DSV-Ehrenkodex werden anschließend beim DSV parallel im System hinterlegt, sodass Ihr diesen nicht noch einmal separat einschicken braucht.

Programm Fortbildung Alpin:
Zielgruppengerechte Fortbildung in den Bereichen:
Grundmerkmale der Skitechnik, vielseitige Skitechnik,
ausgewählte Bereiche der Methodik, an einem Tag mit Neigungsgruppe zu ausgewählten Themen
(Lizenzverlängerung 3 Jahre)
Am Abend: Referate
Zielgruppe: Übungsleiter Alpin

Programm “Techniktraining”
Verbesserung persönliches Fahrkönnen, Videoanalyse,
Anerkennung als Fortbildung für Übungsleiter Ski alpin mit Verlängerung der Lizenz um 1 Jahr
Mindestteilnehmendenzahl: 6 

Programm Gäste “FUN”:
Am Tag: mit Spaß durch den Skitag, entspanntes Skifahren in der Gruppe 
Am Abend: gemütliches Beisammensein / Wellness 

Programm Gäste Technik:
Am Tag: vielseitige Skitechnik, Verbesserung des  persönlichen Fahrkönnens, Skikurs auf hohem Niveau
Am Abend: gemütliches Beisammensein / Wellness 

Leistungsstufen:
  1. Sportlich ambitioniert ⇒
    sehr sportlich dynamische Fahrweise, sehr hohes Tempo, Gelände, Hotline, Race, langer Trainingstag bis 16.00 Uhr, sehr gute Kondition (Kraft-Ausdauer).
  2. Sportlich ⇒
    sportliche Fahrweise, höheres Tempo, Gelände, weiche und flache Hotline, voller Trainingstag bis 15.30 Uhr, gute Kondition, keine Anpassungsprobleme an Höhe.
  3. Geschmeidig ⇒
    zurückhaltende Fahrweise, mittleres Tempo, kurzer Trainingstag 3-4 Std, Akklimatisierung wichtig, konditionelle Grundlagen vorhanden.

Lehrgangsleitung:
Julia Röttger, Referentin Lehrwesen Skibezirk Westerwald

Ausbilder:
Mitglieder des SVR-Lehrteams alpin

Print Friendly, PDF & Email
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com